Bezirkspräses Diakon Michael Offer konnte in diesem Jahr die Bruderschaft St. Sebastianus Grefrath als Ausrichter des Bezirkseinkehrnachmittags gewinnen. Der Nachmittag stand unter dem Thema „Sebastianus und der Bauerndom“. Es begann mit einem Gottesdienst in der St. Stephanuskirche in Grefrath, der von Bezirkspräses Michael Offer und Pfarrvikar Zbigniew Cieslak gemeinsam zelebriert wurde. Pfarrvikar Cieslaks Predigt befasste sich mit dem Leben und Sterben des heiligen Sebastian und welche Lehren wir heute immer noch daraus ziehen können. Sowohl Gottesdienst als auch die Veranstaltung im Pfarrheim waren gut besucht. Anschließend brachte der Grefrather Brudermeister Reiner Kivelitz uns den „Bauerndom von Grefrath“ nahe und informierte über die wichtigsten Fakten. Es gibt soviel zu sehen und zu berichten, dass eine „Domführung“ ca. 1 ½ Stunden dauert. Das würde aber den Rahmen sprengen, da im Anschluss Kaffee und Kuchen im Pfarrheim auf uns wartete. Der Dom wurde 1862-1864 als Ersatz für eine ältere Kirche nach Plänen des Dombaumeisters Vincenz Statz im Stile der romantischen Neugotik errichtet. (Das Bild oben zeigt die neue Kirche auf der linken Seite und die viel kleinere alte Kirche auf der rechten Seite) An der Stelle, an der die alte Kirche stand, befindet sich jetzt übrigens das Pfarrheim. Auch dazu hatte Reiner Kivelitz einige Anekdoten auf Lager. Es war ein rundum gelungener Nachmittag, der auch Zeit für viele nette Gespräche bot.

Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter der Grefrather Bruderschaft!

 

   
© Copyright © 2008 Bezirksverband Neuss e.V. | All Rights Reserved