Bezirkskönigsehrenempfang 2011

Bezirkskönigsehrenempfang 
Bezirksverband Neuss im Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften
Neuss, Zeughaus am 2.10.2011


Ingesamt 20 Königspaare aus den Schützenbruderschaften erfüllten das Neusser Zeughaus mit königlichem Glanz.

An der Spitze und somit auch im Mittelpunkt dieses Ehrenabends standen das Bezirkskönigspaar Gerhard und Hedi Schmitz von der St. Seb. Schützenbruderschaft Holzbüttgen - die in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert.
Sie lösten beim Bezirksvogelschuss am 16. Juli 2011 Andreas und Svenja Nickel von St. Andreas Norf ab.

Nachdem der Empfang 2010 zum ersten Mal im Neusser Zeughaus erfolgreich ausgerichtet wurde stand schnell fest den Ort und den Termin für die Zukunft zu etablieren. 

Mit einem glamourösen Einmarsch wurde jedes Königspaar persönlich im stillvollen Zeughausambiente durch Günter Fischer vorgestellt. Der stv. Bezirksbundesmeister begrüßte weiterhin aus den Bezirksverbänden Grevenbroich und Nettesheim die Bundesmeister Robert Hoppe und Wolfgang Kuck. Letzterer auch in Begleitung seines Bezirkskönigspaares Christian und Britta Clemens aus Dormagen-Horrem.
Ebenfalls unter den zahlreichen Gästen das Diözesankönigspaar 2010/2011 Walter und Andrea Honerbach.

Nach der umjubelten Vorstellung übernahm Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser die Kür der Ehrungen. 
Andreas und Svenja Nickel dankte er für ein tolles Jahr.  Sie haben den Menschen auf zahlreichen Veranstaltungen bis hin zum Bundesköniginnentag  viel Freude bereitet. 
Neben der Urkunde des Bundes überreichte er das Königsärmelband. Ihr Standartenträger Patrick Rambow erhielt die Ehrennadel des Bezirks.

Mit dem Bezirkskönigspaar Gerhard und Hedi Schmitz haben die Neusser Schützenbruderschaften wieder ein strahlendes Könispaar. 
Im August feierten sie ihr Heimatfest im Rahmen des Bezirkschützenfestes. In Holzbüttgen endete damit ihre Regentschaft die nun als Bezirkskönigspaar in die Verlängerung geht.
Die beiden freuen sich auf vielen neuen Bekanntschaften die sie bereits auf dem Bundesfest im September in Harsewinkel knüften konnten.
In einer ersten Ansprache dankte Gehard besonders seiner Hedi für ihre Unterstützung.

Mit dem Ehrentanz der beiden Bezirkskönigspaare in den auch alle anwesenden Königspaare einstimmten erfolgte die Überleitung in den Unterhaltungteil des Abends.

Zu später Stunde erfolgt noch die feierliche Verabschiedung der ausgeschiendenen 

Bezirksvorstandsmitglieder Klaus Dickmanns, Rolf Weitz und Martin Dittner.


Andreas Kaiser: Insbesondere bei den Königinnen und den weiteren anwesenden Damen findet der Abend großen Anklang.
Diesen Weg werden wir weitergehen und diesen feierlichen Abend zu Ehren unserer Majestäten weiter ausbauen.

Fotos vom Ehrenempfang

.
Bezirksmajestät Gerhard Schmitz
Scheibenschützen Jürgen Drossard
Neuss-Furth Dirk Mainz
Hubertusschützen Friedhelm Korsten
Hubertus Gnadental Achim Borek
Allerheiligen Hans-Dieter Hilgers
Büttgen Franz-Josef Bienefeld
Büttgen-Vorst Markus Hannen
Grefrath Ralf Riedel
Holzbüttgen Udo Gehrs
Kaarst Johannes Hügen
Rosellerheide-Neuenbaum Jens Kronenberg
Nievenheim-Ückerath Ralf Mende
Driesch Thomas Werbitzky
Hülchrath Hans-Peter Becker
Bezirksjungschützenprinz Thomas Lemper
Bezirkskönig Nettesheim Christian Clemens
Bezirkskönig 2010/11 Andreas und Svenja Nickel
Bezirkskönig 2011/12 Gerhard und Hedi Schmitz
Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser
 

Bezirkskönigehrenabend 2012

Danke Gerhard Schmitz ! Willkommen Markus Hannen !

 

Welch ein Glanz im Schatten des Neusser Quirin! Zum langsam beginnenden Ausklang des Schützenjahres fand sich eine illustere Gästeschar aus dem Bezirksverband Neuss ein um das scheidende Bezirkskönigspaar Gerhard und Hedwig Schmitz zu verabschieden und das neue Bezirkskönigspaar Markus und Anette Hannen aus Büttgen-Vorst auf ihrem Weg in Amt und Würden zu begleiten.

Die Königspaare der zum Bezirksverband gehörenden Bruderschaften aus Neuss, Kaarst, Dormagen, Grevenbroich und Büderich, höchste Vertreter des Diözese Köln, Rat und Verwaltung der Stadt Neuss und Kaarst, der Landrat Hans Jürgen Petrauschke und zahlreiche weitere Prominenz sollten ihr Kommen nicht bereut haben. Mit den Zeughaus hat der Bezirksverband eine feierliche und würdevolle Lokalität für den Ehrenabend gefunden in dem sich die rund 300 Gäste nach der Begrüßung durch den Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser auf den ersten Höhepunkt des Abends freuen durften: Von der Empore des Zeughauses schritten alle anwesenden Königspaare namentlich angekündigt vom Bezirksgeschäftsführer Volker Schöneberg einzeln unter musikalischer Begleitung die Treppe herunter. Welch ein glanzvoller Moment, der so manchem Königspaar unter großem Applaus noch einmal echtes Schützenfest-Gänsehaut-Gefühl bescherte und den Krönungszeremonien europäischer Königshäuser sicherlich nahe kommt.

In seiner Ansprache bedankte sich der Bezirksbundesmeister bei dem scheidenden Bezirkskönigspaar Gerhard und Hedi Schmitz für seinen großen Einsatz im Dienste der Schützen des Bezirksverbandes Neuss. Außerdem erinnerte er noch einmal an die bevorstehenden Großereignisse im Bezirksverband in 2013: dem Bundesköniginnentag in Stürzelberg und die Herbsttagung der Europäischen Schützenbruderschaften in Neuss und Stürzelberg. Hier stehen bedeutende Aufgaben bevor!

Gerhard Schmitz dankte für die Unterstützung, die er seitens des Bezirksverbandes in seinem Königsjahr erhalten hatte. Dem neuen Bezirkskönig Markus Hannen galten die besten Wünsche für sein Königsjahr, gemeinsam mit ihm freut sich der Bezirksvorstand auf die vielen Veranstaltungen, die es im Laufe des Jahres zu besuchen gilt. Mit Markus ist ein hervorragender Repräsentant gefunden worden, der wie seine Vorgänger die zahlreichen repräsentativen Aufgaben mit großem Eifer angehen wird.

Der abschließende Ehrentanz zeigte noch einmal, dass die Königspaare des Bezirksverbandes eine sehr gute Figur auf dem repräsentativen Parkett abgeben.

Nach dem die zahlreichen Ehrengäste begrüßt worden waren, die übrigens musikalisch vom Musikverein Holzheim unterhalten wurden, stärkte man sich am Buffet um für die folgenden Stunden gerüstet zu sein. Denn es sollte noch lange nicht Schluss sein: der engagierte Partyprofi Kobecke unterhielt die Gäste gekonnt mit Musik und es wurde gefeiert und „verzällt“ bis deutlich nach Mitternacht.

Bezirkskönigsehrenempfang 2012

 

Bezirkskönigsehrenempfang im Zeughaus 2013

Bundeskönig gibt sich die Ehre

Der Königsehrenabend des Bezirksverbandes Neuss hat sich zu einem absoluten High-Light im Schützenjahr entwickelt. Das Neusser Zeughaus bildete einen festlichen Hintergrund zur Verabschiedung des Bezirkskönigspaares 2012/2013 Markus und Annette Hannen von der St. Eustachius Bruderschaft Vorst und zur Inthronisation des neuen Bezirkskönigspaares Thomas und Maren Loebelt von der St. Sebastianus Bruderschaft Neuss – Furth. Mit ihnen feierten über 300 Gäste, insbesondere aber die 18 Königspaare der Neusser Bruderschaften, Vertreter der Diözese Köln und des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften.

Ganz besonders freuten sich aber der Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser und sein Stellvertreter Günter Fischer den höchsten Repräsentanten des Bundes begrüßen zu dürfen: der Bundeskönig Robert Nitsch und seine Königin Marion aus Wipperfeld hatten in ihrem dichtgedrängten Terminkalender Zeit gefunden die Veranstaltung zu besuchen und dem neuen Bezirkskönig zu gratulieren.

Der festlichste Moment dieses gelungenen Abends war zweifellos die Vorstellung der einzelnen Königspaare. Auf der Empore des Zeughauses hatten sich die royalen Vertreter der Bruderschaften zu einem Sektempfang getroffen, ehe sie dann unter großem Jubel musikalisch in das Foyer gespielt wurden. Hier konnten noch einmal wahrlich königliche und festliche Kleider bewundert werden.

Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser dankte noch einmal dem scheidenden Bezirkskönig Markus Hannen für seinen großen Einsatz, den er mit Unterstützung seines Bruders Markus, der als Träger der Bezirksstandarte immer an seiner Seite stand, geleistet hatte. Dem neuen Bezirkskönig Thomas Loebelt wünschte er ein erlebnisreiches Jahr. Der Bezirksvorstand freut sich bereits jetzt darauf, ihn auf seinem Terminmarathon durch die 18 Bruderschaften begleiten zu dürfen.

Der abschließende Ehrentanz bewies, dass sich die Königspaare des Bezirks gut auf ihre royalen Aufgaben vorbereitet haben.

Nach Beendigung des offiziellen Teils bot sich genug Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies mag sicherlich auch dem ebenfalls geladenen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke gefallen haben, konnte er sich doch von dem guten Verständnis der Bruderschaften innerhalb des Rhein Kreis Neuss überzeugen.

 

 

Bezirkskönigsehrenempfang 2013

 

 

Bezirkskönigsehrenempfang 2014

Thorsten Stein feierlich inthronisiert

Die Further St. Sebastianus Bruderschaft durfte innerhalb eines Jahres zum 2. Mal den höchsten Repräsentanten des Bezirkes stellen: auf Thomas Loebelt folgte Thorsten Stein. Und so befand sich bei der festlichen Verabschiedung, die in gewohnt souveräner Manier vom Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser durchgeführt wurde, das Foyer des Festsaals im Neusser Zeughaus fest in Further Hand. Dabei dankte Andreas dem scheidenden Bezirkskönigspaar Thomas und Maren Loebelt für seinen großen Einsatz, der vor allem Thomas in einem Terminmarathon durch die 18 Bruderschaften des Bezirkes geführt hatte.

Zuvor allerdings galt es hohe Vertreter von Bund und Politik zu begrüßen. Stellvertretend seien hier erwähnt das Diözesankönigspaar des Diözesanverbandes Köln Severin und Luise Schmitz, die Bezirkskönigspaare der befreundeten Bezirksverbände Grevenbroich (Axel und Christina Kusch) und Nettesheim (Alexander und Susanne Frania) sowie der Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Aber auch dem vorjährigen Bundeskönig Robert Nitsch aus Wipperfeld hatte es im letzten Jahr so gut auf dem Ehrenempfang gefallen, dass er in diesem Jahr wieder dabei war.

Wie in jedem Jahr trafen sich die königlichen Vertreter der Bruderschaften zu einem Sektempfang auf der Empore. Und dann verblassten die Sterne über dem Neusser Quirin im Glanz der einzeln die Treppe herunter schreitenden Königspaare. Mit großem Beifall begrüßt und namentlich angekündigt durften sie die Ovationen entgegennehmen. Dem letzten Königspaar galt natürlich der größte Applaus: Der neue Bezirkskönig Thorsten Stein musste zwar leider seine terminlich verhinderte Königin Conny vertreten lassen, hatte aber mit Gitti Stein eine charmante und erfahrene Vertreterin in Schützensachen an seiner Seite.

Welcher Schütze es bis dahin noch nicht geschafft hatte, seine Frau davon zu überzeugen, auch mal Schützenkönigin zu werden, dem bot sich bei den nachfolgenden Ehrentänzen ausreichend Gelegenheit: Begleitet von den Klängen des Partyprofis Manfred Kobecke und der musikalischen Allzweckwaffe Franz Josef Backes schwangen die Königspaare das Tanzbein.

Ein ausgezeichnetes Buffet bot für jeden Geschmack etwas, vom einfachen Mettbrötchen bis zu delikaten Antipasti-Spießen. Lange Schlangen bildeten sich allerdings am Getränkestand, die dem ein oder anderen Schützen zu Langmut und Geduld zwangen.

Erst spät in der Nacht nahm ein fröhliches und feierliches Fest, das für jeden Geschmack etwas bot, sein Ende.

 

 

Bezirkskönigsehrenempfang

Bezirkskönigsehrenabend

Der Bezirkskönigsehrenabend ist der Höhepunkt im Schützenjahr für das neue Bezirkskönigpaar und hat sich zu einem absoluten High-Light entwickelt. Rund 300 Vertreter der 18 Bruderschaften des Bezirkes und insbesondere deren Königspaare erweisen dem neuen und dem scheidenden Bezirkskönigspaar ihre Referenz. Nicht selten sind auch hohe Vertreter von Diözese, Bund und Politik als Gäste geladen und vertreten.

Der Bezirkskönigsehrenempfang hat eine lange Tradition und fand früher überwiegend in Brauereien statt, wie Frankenheim in Holzheim oder Diebels in Issum. Seit dem Jahre 2010 hat der Empfang ein neues Zuhause gefunden: Das Neusser Zeughaus im Schatten des Quirin bietet einen wahrhaft festlichen Rahmen für die Königspaare.

Keinen Vergleich mit der Krönung europäischer Königshäuser braucht die Vorstellung der einzelnen Königspaare zu scheuen: Von der Empore des Zeughauses schreiten alle Königspaare einzeln und namentlich angekündigt unter musikalischer Begleitung die Treppe herunter. Welch ein glanzvoller Moment, der so manchem Königspaar unter großem Applaus noch einmal echtes Schützenfest-Gänsehaut-Gefühl bereitet.

 

   
© Copyright © 2008 Bezirksverband Neuss e.V. | All Rights Reserved