Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /users/shaqragz/www/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Bezirksverband Neuss

   

Das Heft - BdSJ Diözesanverband Köln aktuell

 
 
 
 
 
 
 

Informationen

 

Förderpreis „Kleiner Sebastian“ (Einsendeschluss ist der 15. Mai jeden Jahres.)

hier geht es um bares Geld! Weitere Infos entnehmt Ihr bitte dem Flyer.

Hier ein Auszug mit den interessantesten Details:

Mitmachen lohnt sich!

Die drei originellsten Aktionen werden mit Geldpreisen prämiert:

1. Preis: 250 Euro

2. Preis: 150 Euro

3. Preis: 100 Euro

Der besten Bezirksjugend winken noch einmal 250 Euro. Auch Sonderpreise sind möglich!

Gefördert werden die Preise vom BdSJ Diözesanverband Köln und dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Diözesanverband Köln e.V.

Mit der Einsendung habt ihr Zeit bis zum 15. Mai eines jeden Jahres.

Bitte achtet darauf, dass die Geschäftsstelle des BdSJ Diözesanverband Köln euch den Erhalt der Bewerbung bestätigt.

Sendet Eure Bewerbung gerne parallel als Info an uns.

 

Schützenjugend im Bezirksverband Neuss aktiv

 

Nachdem der Bezirksverband Neuss mit seinen 20 angeschlossenen Bruderschaften im Jahre 1950 gegründet wurde, entstand in den sechziger Jahren auch die Schützenjugend. Sie begann anfangs damit, daß sie zunächst den jeweiligen Bezirksprinzen ausschoss. In den frühen siebziger Jahren wurde dann die Schützenjugend bereits in zwei Gruppen, die Jungschützen und die Schülerschützen, unterteilt. Seit dieser Zeit wird hier im Bezirksverband Neuss beim Prinzenschießen der Bezirksprinz und der Bezirksschülerprinz ermittelt.

Im Jahre 1975 wurde, um das Bezirksprinzenschießen auch für weitere Jungschützen interessant zu machen, vom damaligen stv. Bezirksbundesmeister Hans Becker ein Wanderpokal gestiftet. Dieser Wanderpokal wird nun bei jedem Prinzenschießen erneut ausgeschossen.

Als besonderes Ereignis des Jahres 1981 darf hier an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, daß der Bundesprinz des Jahres 1981/82 Herbert Pilger von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nievenheim/Ückerath stammt.

Zu Pfingsten 1982 fand in Hülchrath das erste Bezirksjungschützenfest statt. Dieses Fest erstreckte sich über vier Tage, an denen ein reichhaltiges Programm angeboten wurde. Bei über 200! Teilnehmern und etlichen Besuchern wird dieses Fest wohl bei allen in bester  Erinnerung bleiben.

Zum Dank und in Anerkennung für seinen wirklich unermüdlichen Einsatz um das Wohl der Schützenjugend wurde im September 1983 der damalige Brudermeister der St. Andreas Schützenbruderschaft Norf, Hans Becker, zum Ehrenmitglied der Jungschützen des Bezirksverbandes Neuss ernannt.

Der erste Bezirksjungschützentag in seiner jetzigen Form fand im Jahre 1984 bei den St. Peter und Paul Schützen in Rosellerheide-Neuenbaum statt. An diesem Tage wurden das Bezirksprinzen- und Bezirksschülerprinzenschießen sowie das damalige Hans-Becker-Pokalschießen abgehalten.

Im Jahre 1985 konnte die Schützenjugend von Peter Kirchhartz, Direktor der Stadtsparkasse Kaarst-Büttgen, ein Prinzensilber in Empfang nehmen. Ehrenmitglied Hans Becker vervollständigte im darauffolgenden Jahr die Silbersammlung und stiftete für den Bezirksschülerprinzen ebenfalls eine Ehrenkette.

Zum Ende des Jahres 1987 wurden unter großem Einsatz von Hans Becker und Walter Wimmer viele angeschlossene Bruderschaften motiviert, bei der Finanzierung der im Jahre 1988 anzuschaffenden Jungschützenstandarte mitzuhelfen. Dann war es soweit, beim Bezirksjungschützentag des Jahres 1988 in Kaarst konnte die neue Standarte der Schützenjugend durch Bezirkspräses Pfarrer Franz Josef Freund gesegnet werden. Von jetzt an begleitet den Bezirksprinzen die neue Standarte.

Leider hatte das Jahr 1988 auch einen schwarzen Tag. Das Ehrenmitglied der Schützenjugend, Hans Becker, verstarb unerwartet am 23.03.88. Hans Becker war der väterliche Freund der Schützenjugend, den man bei allen anfallenden Problemen, die auftraten, ansprechen konnte. Auf seinen Rat, seine Aktivitäten war Verlaß, er hat die Schützenjugend, den Nachwuchs, nie vergessen.

Ein weiterer Höhepunkt im Jahre 1988 war die Ausrichtung des Diözesanjungschützentages in Norf für den Diözesanverband Köln. Hatte sich doch im Jahre 1988 kein Bewerber zur Ausrichtung dieses Tages gefunden. Die Jungschützen des Bezirksverbandes Neuss und der St. Andreas Schützenbruderschaft Norf hatten sich kurzfristig bereit erklärt, diesen Tag der Schützenjugend zu organisieren. Nach der morgendlichen Meßfeier und einem farbenprächtigen Festzug durch Norf begann dann das Diözesanprinzen- und Diözesanschülerprinzenschießen. An diesem nahmen rund 70 Bezirksprinzen- und Bezirksschülerprinzen der 32 Bezirksverbände teil. Auch dieser Tag wird bei vielen unvergessen bleiben.

In früheren Jahren wurde vom Bezirksvorstand immer wieder versucht, die Jugendarbeit in Schwung zu bringen. Der Bezirksvorstand ernannte Bezirksjungschützenmeister, leider verliefen deren Versuche immer wieder im Sande.

Die beiden Bezirksjungschützenmeister Heinz Meuter und Karl-Heinz Hannen gaben 1992 das Führungszepter in die Hände der nächsten Generation. Das erfolgreiche Engagement von Heinz Meuter belohnten die Bezirksjungschützen mit der Ernennung zu ihrem Ehrenvorstandsmitglied.

Heinz-Günther Schmitz stand nun an der Spitze des Bezirksjungschützenvorstandes.

Seit dieser Zeit wird die Ehre, Ausrichter des jährlich stattfindenden Bezirksjungschützentages zu sein, langfristig an die Jungschützenabteilungen der einzelnen Bruderschaften vergeben, so daß dort in Ruhe und mit Sorgfalt geplant werden kann. Weiterhin wurde 1992 die Bezirksjungschützeninfo eingeführt. In diesem Mitteilungsblatt werden dreimal jährlich die Jungschützenmeister im Bezirk Neuss durch den Jungschützenvorstand über Neuigkeiten und Wissenswertes informiert.

Die Teilnahme am Diözesanjungschützentag ist zum traditionellen Bestandteil im Jahreskalender der Schützenjugend geworden. Gemeinsam fährt man an diesem Tag als Botschafter des Neusser Bezirks zu diesen hohen Festen, bei denen schon viele Kontakte zu anderen Schützen und Bruderschaften geknüpft wurden. Die Kosten tragen zu je einem Drittel die Bezirksjungschützenkasse und die Bruderschaften, die unsere Prinzen stellen, so daß die finanzielle Belastung für alle in Grenzen bleibt.

Im Herbst findet jährlich ein Pokalschießen aller Jungschützenmeister statt. Der Kontakt untereinander wird jedoch das ganze Jahr hindurch gepflegt. So finden regelmäßig Bezirksjungschützenratssitzungen statt, und der Vorstand freut sich über die zahlreichen Einladungen zu den Schützen- und Heimatfesten.

1998 zum Domjubliäum war eine große Anzahl von Jungschützen nach Köln gefahren, um dort das Diözesanfest zu feiern. Auch beim offiziellen Domjubiläum waren Jungschützen aus dem Bezirksverband Neuss vor Ort, um den Ordnungsdienst durchzuführen.

Im April 1999 wurde ein neuer Jungschützenvorstand gewählt. Andreas Kaiser wurde neuer Bezirksjungschützenmeister. Der aktuelle Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, die kleinsten, unsere Schülerschützen, in den Mittelpunkt der Aktivitäten zu stellen. Die Schützenjugend dankte dem bisherigen Bezirksjungschützenmeister Heinz-Günther Schmitz beim Bezirksjungschützentag am 9. Mai 1999 in Büderich mit einer Ehrenurkunde für sein Engagement.

Seit einigen Jahren werden in den Sommermonaten von den Jungschützen unserer Bruderschaften die im gesamten Umkreis beliebten Bezirksjungschützendiscos durchgeführt.

Besonders stolz sind die Jungschützen des Bezirksbandes Neuss auf die Schützen, die sich in den vergangenen Jahren mit herausragendem Einsatz um die Belange der Jungschützen verdient gemacht haben.

Mit Heinz Meuter und Heinz-Günther Schmitz stellte der Bezirksverband Neuss zwei stellvertretende Diözesanjungschützenmeister. Zudem tragen mit Heinz Meuter und Andreas Kaiser zwei Schützen des Bezirksverbandes Neuss den silbernen Jugendverdienstorden, die höchste Auszeichnung für Jungschützen, die der Bund der St. Sebastianus Schützenjugend verleiht.

Die Jungschützen danken allen, die sich in der Vergangenheit für ihre Belange eingesetzt haben. Stellvertretend für alle möchten wir uns bei unserem Ehrenmitglied Heinz Meuter für seinen fortwährenden Rat und die Unterstützung bedanken.

Bezirksjungschützentag

Bezirksjungschützentag Rosellerheide 2016

Deutlich mehr als 600 Jungschützen aus fünf Städten des Rhein-Kreises marschierten am 17.04.2016 bei bestem Wetter durch Rosellerheide.

Bezirksbambiniprinz Jonas Odendahl St. Andreas Norf

 

Bezirksschülerprinz Justin Thomas St. Sebastianus Nievenheim-Ückerath

Bezirksprinz Dennis Josephs St. Sebastianus Hülchrath

Eine Überraschung gab es für Elke Schlangen. Sie wurde mit dem bronzenen Jugendverdienstorden für ihr Engagement ausgezeichnet.

 

Hier geht's zu ersten Fotos vom Gottesdienst und Umzug...

Hier gibt es ein Video der Parade...

 

 

Bezirksjungschützentag 2015 in Büttgen-Vorst

Bezirksbambiniprinz

Fiete Klung St. Sebastianus Hülchrath

Bezirksschülerprinz

Nicolas Nowak St. Eustachius Büttgen Vorst

Bezirksprinz

Daniel Pangritz St. Sebastianus Grefrath

Wanderpokal des Bezirksverbands Neuss

St. Eustachius Büttgen Vorst

 Impressionen vom Bezirksjungschützentag in Vorst

...weiter zur Fotogalerie...

 

Bezirksjungschützentag 2014 in Stürzelberg

Am Sonntag, den 27.04.14, fand der alljährliche Bezirksjungschützentag des Bezirksverbandes Neuss in Stürzelberg statt. Wie immer standen die Schießwettbewerbe zur Ermittlung der neuen Majestäten im Vordergrund. Nach einem Gottesdienst und einem kurzen Umzug, durch das am Rhein gelegene Stürzelberg, wurde im Schützenhaus der gastgebenden Bruderschaft gefeiert. So war es wie immer eine große Party für Jung und Alt. Zum Rahmenprogramm trugen u.a. Kisten-Klettern, Baggerfahren, Scooterfahren und Kinderschminken (s. Siegerfotos ;-)) bei. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Zum Abschluss wurden die neuen Majestäten durch den Bezirksjungschützenmeister Marcel Weifels bekanntgegeben. So ist der erste Bezirksbambiniprinz Luca Baron aus Stürzelberg, Bezirksschülerprinz wurde Sven Meletzki aus Nievenheim-Ückerath, Bezirksprinz wurde Simon Bodewitz aus Holzbüttgen und die siegreiche Mannschaft war Büttgen. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

Bezirksbambiniprinz

Luca Baron - St. Aloysius Schützenbruderschaft Stürzelberg e.V.

Bezirksschülerprinz

Sven Meletzki - St. Sebastianus SB Nievenheim-Ückerath 1573 e.V.

Bezirksprinz

Simon Bodewitz - St. Sebastianus SB Holzbüttgen 1936 e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Sebastianus SB Büttgen 1415 e.V.

Fahnenschwenken

Klasse Pagen I  - Steffen Röter
Klasse Pagen II - Dominik Hoppe
Klasse B1 - Rene Schmitz

 
Bezirksschülerprinz Sven Meletzki
Bezirksprinz Simon Bodewig
 

am 28.04.2013 in Norf

Bezirksedelknabenkönig

Jan Knöchel - St. Sebastianus SB Nievenheim-Ückerath 1573 e.V.

Bezirksschülerprinz

Mika Rottmann - St. Andreas SB 1900 Norf e.V.

Bezirksprinz

Falko Dietrich -St. Andreas SB 1900 Norf e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Andreas SB 1900 Norf e.V.

 

Schnappschüsse vom BJT 2013 in Norf

 

am 29.04.2012 in Büttgen

Bezirksedelknabenkönig

Niklas Wyrich - St. Hubertus Schützenbruderschaft 1653 Hoisten e.V.

Bezirksschülerprinz

Lukas Gelhausen - Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Rosellerheide-Neuenbaum 1879 e.V.

Bezirksprinz

Phillip Poschmann -Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Rosellerheide-Neuenbaum 1879 e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Büttgen 1415 e.V.

unten vlnr: Schülerprinz Lukas Gelhausen (beim 1. Interview), Edelknabenprinz Niklas Wyrich, Prinz Phillip Poschmann und Standartenträger
 

am 08.05.2011 in Holzbüttgen

Bezirksedelknabenkönig

Cedric Parmentier - St. Peter und Paul Schützenbruderschaft Rosellerheide-Neuenbaum 1879 e.V.

Bezirksschülerprinz

Tobias Bayer - St. Peter Schützenbruderschaft Allerheiligen 1908 e.V.

Bezirksprinz

Thomas Lemper - St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nievenheim-Ückerath 1573 e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Büttgen 1415 e.V.

 

Bezirksedelknabenkönig Cedric Parmentier
Tobias Bayer mit der Kette des Bezirksschülerprinz
Bezirksprinz Thomas Lemper
 

am 25.04.2010 in Kaarst

Bezirksedelknabenkönig

Janik Röder - St. Eustachius Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst 1880 e.V.

Bezirksschülerprinz

Jannik Gedack - St. Eustachius Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst 1880 e.V.

Bezirksprinz

Tim Gudenkauf - St. Hubertus Schützenbruderschaft 1653 Hoisten e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Aldegundis Schützenbruderschaft Driesch 1958 e.V.

 
Bezirksschülerprinz Kevin Pütz und Bezirksprinz Martin Kronenberg mit Bezirkskönig Georg Gaspers und den Standarten beim Festzug
Janik Röder nimmt die Bezirksedelknabenkönigskette entgegen
Die Teilnehmer des Bezirksedelknabenkönigswettkampf
Jannik Gedack mit der Kette des Bezirksschülerprinz
Bezirksjungschützenmeister Marcel Weifels gratuliert dem neuen Bezirksprinz Tim Gudenkauf
Die Mannschaft der St. Aldegundis Schützenbruderschaft Driesch 1958 e.V. bekommt den Hans Becker Gedächtnis-Pokal überreicht
 

am 26.04.2009 in Allerheiligen

Bezirksedelknabenkönig

Lukas Gelhausen - St. Peter und Paul SB Rosellerheide-Neuenbaum 1879 e.V.

Bezirksschülerprinz

Kevin Pütz - St. Hubertus Schützenbruderschaft 1653 Hoisten e.V.

Bezirksprinz

Martin Kronenberg - St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1706 Grefrath e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Hubertus Schützenbruderschaft 1653 Hoisten e.V.

 

Bezirksedelknabenkönig Lukas Gelhausen im Kreise seiner Mitstreiter
Standartenträger Markus Rösning, Bezirksprinz Martin Kronenberg und Bezirksschülerprinz Kevin Pütz
 

am 20.04.2008 in Stürzelberg

Bezirksschülerprinz

Giovanni Bechtold - St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holzbüttgen 1936 e.V.

Bezirksprinz

Thomas Wankum - St. Hubertus Schützenbruderschaft 1653 Hoisten e.V.

Hans Becker Gedächtnis-Pokalschießen

St. Aldegundis Schützenbruderschaft Driesch 1958 e.V.

 

Bezirksschülerprinz Giovanni Bechtold, Bezirksprinz Thomas Wankum, Standartenträger Björn Stockdreher und Jungschützenmeister Christian Schumacher
   
© Copyright © 2008 Bezirksverband Neuss e.V. | All Rights Reserved