Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /users/shaqragz/www/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Bezirksverband Neuss

   

Bezirksschützenfest

Bezirksschützenfest ist eine Veranstaltung, die auf Antrag einer Bruderschaft vom Bezirksverband vergeben werden kann. Die Vergabe ist normalerweise an ein Bruderschaftsjubiläum gekoppelt, muss aber nicht ausgerichtet werden. Die dem Bezirksverband angeschlossenen Bruderschaften besuchen die gastgebende Bruderschaft und nehmen mit einer Abordnung von Schützen, Fahnen und Standarten am Umzug teil.

Bezirksschützenfest 2016 auf der Furth

15 Bruderschaften als Gast auf der Furth! Frühzeitig füllte sich das Thomas-Morus Haus mit den zahlreichen Abordnungen des Bezirksverbandes Neuss. Das Further Regiment nimmt seine Gäste am Berliner Platz in Empfang und die Gäste reihen sich an das Grenadiercorps an. Ein besonderes Highlight geht voran: Da die Büttger Bruderschaft Ausrichter des Bundesfestes 2015 war, bringen Sie die Bundesstandarte mit die den Bezirksverband anführt. Von Beginn an säumen zahlreiche Zuschauer den Weg. Besondere Bewunderung und Komplimente bekommen die zahlreichen Königinnen in ihren Kleidern. Das Wetter hält und ein toller Umzug endet im Festzelt.

Jochen Hennen heißt dort alle Teilnehmer herzlich willkommen und Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser schließt sich an und stellt alle Könige und Prinzen vor. Nach dem feierlichen Abmarsch der Standarten von der Bühne ist der offizielle Teil beendet.

Doch es geht Schlag auf Schlag weiter. Auf der Wiese hinter dem Zelt ermitteln die Reiter ihren Sieger im Ringstechen. Im Beisein von Schützenkönigs- und Bezirkskönigspaar wird Reitersieger Klaus Jansen proklamiert und mit einem Zapfenstreich geehrt.

Mit den vielen Gästen im Festzelt geht es dann weiter in eine Party-Nacht die durch die Helene-Fischer Coverband gestaltet wurde.

Danke für das Bezirksschützenfest 2016. Bis zum nächsten Mal 2018 in Stürzelberg.

 

Bild: Frühzeitig füllte sich das Thomas-Morus Haus mit den zahlreichen Abordnungen des Bezirksverbandes Neuss

Bild: Gelöste Stimmung und Vorfreude im Thomas Morus Haus sowohl beim Bezirkskönigspaar Herbert und Irmhild Junkers und den MACHERN des Tages:

Schützenmeister Johannes Platen, Schatzmeister Frank Sauer, Schützenkönig und Geschäftsführer Torsten Klein, stv. Schatzmeister Franz Josef Breuer, Präsident Jochen Hennen

Bild: Gleich geht es los! Bezirkskönigspaar und Bezirksbundesmeister mit Frau

 

 

 

Die Majestät reist an

(Durch klicken auf die ausrichtende Bruderschaft – ab 2008- öffnet sich ein kurzer Bericht.)

 

Bezirksschützenfeste im Bezirksverband Neuss

Datum
Ort
2018

Bezirksschützenfest Stürzelberg

2016

Bezirksschützenfest Neuss-Furth

2011

Bezirksschützenfest, Holzbüttgen

17.08.2008

Bezirksschützenfest, Allerheiligen

28.05.2007

Bezirksschützenfest, Neuss-Furth

30.04.2006

Bezirksschützenfest, Grefrath

11.09.2005

Bezirksschützenfest, Vorst

27.06.2004

Bezirksschützenfest, Rosellerheide-Neuenbaum

15.06.2003

Bezirksschützenfest, Hoisten

18.06.2000

Bezirksschützenfest, Kaarst

14.06.1998

Bezirksschützenfest, Hülchrath

01.08.1993

Bezirksschützenfest, Stürzelberg

20.05.1991

Bezirksschützenfest, Neuss-Furth

24.06.1990

Bezirksschützenfest, Büttgen

25.06.1986

Bezirksschützenfest, Hoisten

21.08.1983

Bezirksschützenfest, Allerheiligen

11.07.1982

Bezirksschützenfest, Nievenheim-Ückerath

06.07.1981

Bezirksschützenfest, Grefrath

14.09.1980

Bezirksschützenfest, Vorst

24.06.1979

Bezirksschützenfest, Rosellerheide-Neuenbaum

03.11.1974

Bezirksschützenfest, Hubertus Neuss

19.06.1966

Bezirksschützenfest, Kaarst

27.06.1965

Bezirksschützenfest, Büttgen

04.09.1960

Bezirksschützenfest, Horrem

14.09.1958

Bezirksschützenfest, Vorst

02.06.1956

Bezirksschützenfest, Hülchrath

27.06.1954

Bezirksschützenfest, Rosellerheide-Neuenbaum

26.07.1953

Bezirksschützenfest, Driesch

20.07.1952

Bezirksschützenfest, Zons

Bruderrat

Bezirksbruderratsitzung

Die Bruderratssitzung ist im Gegenteil zur Deligiertenversammlung kein Organ des Bezirksverbandes. Eine solche Sitzung wird einberufen, wenn außer der Reihe wichtige Informationen oder Entscheidungen des Bezirksvorstands den angeschlossenen Bruderschaften mitgeteilt werden sollen.

Teilnehmer des Bruderrates sind die Mitglieder des Bezirksvorstandes und die Brudermeister (1. und 2.) der Bruderschaften des Bezirksverbands. Einberufen wird eine solche Sitzung durch den Bezirksvorstand.

Beschlüsse werden dort nicht gefasst!

 

Bisherige Bruderschaftstage

16.10.2017 Bezirksvorstand in Vorst

Diözesanpräses Stefan Ehrlich

"Was schützen Schützen eigentlich?"

 

10.12.2016 St. Sebastianus Büderich

Bezirkspräses Diakon Michael Offer

“ Zusammenspiel und Chancenverwertung von Kirche und Schützenbruderschaften“

 

13.12.2015 St. Sebastianus Büttgen

Franz-Josef Moormann

"Die Position und das Selbstverständnis der Schützen in Gesellschaft und Kirche"

 

13.12.2014 St. Sebastianus Nievenheim-Ückerath

Pfarrer Sebastian Appelfeller

 

„Die Situation der Evangelischen Kirche in Neuss vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Realität im 21 Jahrhundert“

 

14.12.2013 St. Eustachius Vorst

Peter Olaf Hoffmann, Generalsekretär der Europäischen Gemeinschaft historischer Schützenbruderschaften

SCHÜTZENswert! Unser Schützenwesen als Weltkulturerbe
"Was hinterlassen wir den nachfolgenden Generationen?"

 

16.12.2012 St. Aloysius Stürzelberg

Monsignore Kleine Domdechant und Bundesjungschützenpräses

über das Thema Freundschaft

 

11.12.2011 St. Sebastianus Holzbüttgen

Schwester M. Andrea Pütz op Exerzitienbegleiterin von den Arenberger Dominikanerinnen

„Wie Jesus glauben lernte“

 

12.12.2010 St. Sebastianus Büttgen

Bundesschützenmeister Heinzgerd Dewies

„Bruderschaften – Fels in der Brandung?!“

 

13.12.2009 St. Sebastianus Kaarst

Pfarrer Marcus Bussemer

Jugend und Kirche

 

 

14.12.2008 St. Peter Allerheiligen

Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti

Königsspiel unter Brüdern oder Rhythmus der Zeit 

 

16.12.2007  St. Sebastianus Neuss-Furth

Erster Polizeihauptkommissar Hans-Willi Arnold
Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Neuss

„Organisation der Polizei im Rhein-Kreis-Neuss und das Verhältnis zu den Schützen“

 

17.12.2006   Grefrath   St. Sebastianus

Weihbischof Dr. Heiner Koch

Der Weltjugendtag in Köln – Rückblick und Perspektive

 

11.12.2005   Büttgen-Vorst   St. Eustachius

Prälat Erich Läufer

Mit der Kirche auf dem Weg zum jüngsten Tag

 

12.12.2004   Rosellerheide-Neuenbaum   St. Peter und Paul

Superintendent Hermann Schenck

Maria aus ökumenischer Sicht

 

14.12.2003   Nievenheim-Ückerath   St. Sebastianus

Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke

Ehrenamt im Rhein-Kreis-Neuss

 

15.12.2002   Hoisten   St. Hubertus

Werner Höbsch

Begegnungen mit dem Islam. Zwischen Umarmung und Distanz

 

16.12.2001   Neuss   St. Hubertus

Domprobst Bernhard Henrichs

Der Kölner Dom und mein Glaube

 

17.12.2000   Norf   St. Andreas

Dr. Manfred Lütz Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses Köln-Porz

Der blockierte Riese: Gehört die Kirche auf die Couch?

 

12.12.1999   Meerbusch-Büderich   St. Sebastianus

Weihbischof Dr. Friedhelm Hofmann

Apocalypse

 

13.12.1998   Norf   St. Andreas

Dr. Manfred Lütz Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses Köln-Porz

Katholisch sein – Last oder Lust?

 

14.12.1997   Stürzelberg   St. Aloysius

Landrat Dieter Patt

Bedeutung der Schützenbruderschaften für den Kulturkreis Neuss

 

15.12.1996   Holzbüttgen   St. Sebastianus

Bundespräses Msgr. Dr. Heiner Koch

Glaube – Sitte – Heimat: Überholte Ideale einer vergangenen Welt?

 

17.12.1995   Rosellerheide-Neuenbaum   St. Peter und Paul

zusammen mit St. Peter Allerheiligen ausgerichtet

Kreisarchivar Dr. Karl Emsbach

„Kreis Neuss im Brennpunkt“ Ausführungen zur Geschichte und Landschaft in Wort und Bild

 

11.12.1994   Büttgen-Vorst   St. Eustachius

Generalvikar Norbert Feldhoff

Kirche und Geld, Sinn und Notwendigkeit der Kirchensteuer

 

12.12.1993   Hoisten   St. Hubertus

Prälat Adolph Opheys

Der Glaube und die grüne Tonne, Schöpfungsverantwortung im Umweltverhalten

 

13.12.1992   Neuss   St. Hubertus

Pfr. Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske

Christliche Bruderschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit

 

8.12.1991   Neuss-Furth   St. Sebastianus

Bundesschützenmeister Hermann Macher

Der Bund, Aufgaben und Ziele – Eine Standortbestimmung –

 

16.12.1990   Büttgen   St. Sebastianus

Prof. Hans Pöttgens

Wir müssen wieder Nachbarn werden

 

10.12.1989   Meerbusch-Büderich   St. Sebastianus

Willy Wimmer Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung

Europa im Wandel – Suche nach neuen Wegen

 

4.12.1988   Grefrath   St. Sebastianus

Pastor Dr. Heiner Koch

Von der Schwierigkeit heute noch zu glauben

 

6.12.1987   Nievenheim-Ückerath   St. Sebastianus

Klaus Dieter Salomon Oberkreisdirektor

Ideale der Bruderschaft – noch zeitgemäß?

 

7.12.1986   Kaarst   St. Sebastianus

Bundespräses Max von Gallwitz

Stand der Bruderschaften aus der Sicht des Bundes

 

8.12.1985   Stürzelberg   St. Aloysius

Peter-Olaf Hoffmann

Die Entwicklung der Bruderschaften und ihre Stellung in der heutigen Gesellschaft

 

9.12.1984   Büttgen   St. Sebastianus

Dr. Bernd Petermann Vors. Diözesanrat Köln

Weltdienst der Kirche und der kirchlichen Gemeinschaften

 

4.12.1983   Norf   St. Andreas

Heiner Budde Bundesbildungsreferent der KAB

Gegenwarts- und Zukunftsprobleme der christlichen Verbände

 

5.12.1982   Meerbusch-Büderich   St. Sebastianus

Pater Jäger SJ Stadtmännerseelsorger Köln

Haben Schützenbruderschaften heute noch Sinn?

 

6.12.1981   Neuss-Furth St. Sebastianus

Pater Pauls

Der Papst in Deutschland

 

30.11.1980  Büttgen-Vorst   St. Eustachius

Bezirkspräses Kolmschot

Warum heilige Messe?

 

02.12.1979       Horrem    St. Hubertus

Dr. Theo Reintges

Schützenbruderschaft – gestern – heute – morgen

 

03.12.1978   Stürzelberg   St. Aloysius

Hochmeister Dr. Maximilian Graf von Spee

Ziele und Aufgaben der historischen Schützenbruderschaften

 

27.11.1977   Norf   St. Andreas

Herr Esser

Bruderschaft heute?

 

02.12.1976   Neuss   St. Hubertus

P. Gerhard Eberts, Augsburg

Die Massenmedien – Meinungsmacher unserer Gesellschaft

 

07.12.1975 Nievenheim-Ückerath   St. Sebastianus

Stadtdirektor Dipl. Volkswirt Wilhelm Kons

Die Stellung der christlichen Soziallehre in einer modernen pluralistischen Gesellschaft

 

07.12.1974   Neuss-Furth   St. Sebastianus

Pfarrer Wesseling ehem. Gefängnisseelsorger

Außenseiter in der Gesellschaft sollen auch leben

 

1973

Wegen Fahrverbot ausgefallen

 

03.12.1972   Neuss-Furth St. Sebastianus

Prälat Wissing

Präsident „Missio“ Internationales kath. Missionswerk

Hat das Christentum in der 3. Welt noch eine Chance?

 

25.2.1964

KAB Sekretär Christian Wolfrum

Die SPD nach der Annahme des Godesberger Programms (Original-Titel liegt nicht vor)

 

06.3.1963  

Bezirkspräses Pfarrer Jüttner

Der katholische Christ in der pluralistischen Gesellschaft

 

27.11.1960   Neuss   Neusser Gesellenhaus

Dr. Franz Schütz – Ehrenbundesmeister

Schützen in der Jetztzeit

Bruderschaftstag

Der Bezirksbruderschaftstag - am dritten Advent-Wochenende - gilt immer als offizielle Jahresabschlussveranstaltung. Eingeleitet wird dieser Tag durch den vom Bezirkspräses zelebrierten Schützengottesdienst.Es folgt meist ein Referat über aktuelle oder religiöse Themen sowie eine Sammlung für einen caritativen Zweck, dessen Ertrag vom Bezirksverband regelmäßig aufgestockt wird. Hier wurden u. a. bereits Kindergärten, Kinderkliniken und Behinderten-Einrichtungen gefördert.

(Durch anklicken des Veranstaltungsortes im Unterordner Referenten gelangen Sie zu einem Kurzbericht der jeweiligen Veranstaltung!)

 

Bezirksbruderschaftstag am 16.12.2017 in Vorst

oder

Der Bezirksvorstand gibt sich die Ehre

 

Leider konnte in diesem Jahr für die Ausrichtung des Bezirksbruderschaftstages kein Veranstalter gefunden werden. So nahm der Bezirksvorstand um Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser kurzer Hand die Sache selbst in die Hand und lud zum Jahresende zum Bezirksbruderschaftstag nach Büttgen - Vorst ein.

Als Festredner konnte der Diözesanpräses Stefan Ehrlich gewonnen werden, der gemeinsam mit dem Bezirkspräses Michael Offer die Messe in der Pfarrkirche St. Antonius Vorst zelebrierte. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Organisten Dr. Karl Zabrocki. Zum Pfarrsaal hatten es die Schützen nach der Messe nicht wirklich weit.

Hier hatten die Frauen der Bezirksvorstandsmitglieder festlich eingedeckt und selbstgebackenen Kuchen aufgefahren. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an Sandra Kaiser, Michaela Offer, Sabine Schlösser, Uschi Schäfer, Bezirkskönigin Rita Schmitz und alle anderen Kuchenspender.

Im Pfarrsaal begrüßte Andreas Kaiser die anwesenden Schützen und wies auf die Großereignisse des Jahres 2018 hin. Festredner Stefan Ehrlich stellte anschließend in seinem Vortrag die interessante Frage, was Schützen eigentlich schützen. Die Antwort lieferte er gleich mit und wies auf die elementaren Werte unserer Schützengemeinschaft hin. Bezirksjungschützenmeister Michael Winters und der stellvertretende Bezirksbundesmeister Thomas Schröder berichteten über die Präventionsangebote im Bezirksverband Neuss. Winter lud zum Diözesanjungschützentag nach Norf ein, der am 01.07.2018 stattfindet wird. Hierzu gibt es bereits ein Festabzeichen, das die Norfer Schützenjugend zur finanziellen Unterstützung dieses Ereignisses zum Kauf anbietet.

Die Stürzelberger St. Aloysius Bruderschaft feiert in 2018 ihren 150 jährigen Geburtstag. Aus diesem Grund richtet die Bruderschaft am 05.08.2018 zum das Bezirksschützenfest aus. Brudermeister Harald Lenden lud alle Schützen zu diesem Festtag ein. Nähere Einzelheiten werden noch auf der Delegiertenversammlung am 17.02.2018 bekannt gegeben.

Musikalisch umrahmt wurde der Bezirksbruderschaftstag von den Eustachius Bläsern, die die Schützen auch beim traditionellen, gemeinsamen Singen von 2 Weihnachtsliedern begleiteten. So endete ein gemütlicher Nachmittag, der allerdings größeren Zuspruch aus der Schützenfamilie des Bezirksverbandes verdient hätte.

 

 

Bezirksbundesmeister Andreas Kaiser 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 .

   
© Copyright © 2008 Bezirksverband Neuss e.V. | All Rights Reserved